Logo Karossere Konrad in St. Veit im Pongau - Full-Service-Karosserie und Lackier-Werkstatt Logo Karossere Konrad in St. Veit im Pongau - Full-Service-Karosserie und Lackier-Werkstatt
Termin vereinbaren

Über uns

Unsere Werte, Philosophie. Mit Freude an der Arbeit.

Jedes Unternehmen hat seine Philosophie. Wir auch: QualitĂ€t, Know-how und bester Rundum-Service zu Top-Konditionen. Das sind unsere GrundsĂ€tze, die wir tĂ€glich leben und zum Erfolg fĂŒhren. Wir haben Freude an Autos und Menschen, was sich in der Zufriedenheit unserer Kunden widerspiegelt.

Erfahrt mehr zur Geschichte unseres Betriebs.
Karosserie Konrad in St. Veit im Pongau

Geschichte

GegrĂŒndet wurde das Unternehmen 2004 unter dem Namen „CrashCenter“ mit Sitz in St. Johann. Die Firma wuchs und Platzprobleme stellten sich ein. So zog sie 2010 nach St. Veit, den heutigen Firmensitz, und fusionierte mit dem benachbarten KIA Center Pongau – baulich und gesellschaftlich.

2011 
entstand daraus die Rohrmoser & Hettegger GmbH, und aus dem CrashCenter wurde Karosserie Konrad. Seitdem operieren die beiden Unternehmen unter einem Dach, gefĂŒhrt von den Gesellschaftern Andreas Rohrmoser (Verkauf und Finanzen), Konrad Hettegger (Karosseriebau und Lackierung) und Herbert Fröhlich (Technik und After Sales).

Heute gehört Karosserie Konrad mit zehn Mitarbeitern zu den grĂ¶ĂŸten und modernsten markenunabhĂ€ngigen Karosserie- und Lackierfachbetrieben in der Region.
Lackiertechniker bei Karosserie Konrad

Künstler in der Werkstatt

Die Ausbildung zum Karosseriebautechniker/in und Lackierer/in fordert ein hohes technisches VerstĂ€ndnis und ein gutes GespĂŒr fĂŒr Farben. Karosserie Konrad gehört zu den Meisterbetrieben, die Lehrlinge ausbilden, und zwar fĂŒr alle TĂ€tigkeitsbereiche. Eine Top-Ausbildung sichert das geforderte Wissen und Geschick fĂŒr den Facharbeiter von morgen.

Zur Zeit werden 2 Lehrlinge in unserem Betrieb ausgebildet.
Karosserietechniker

Lust auf eine Lehre bei uns?

Der Karosseriebauer „zerlegt“ Fahrzeuge, ersetzt Teile, beult Bleche aus und schweißt TeilstĂŒcke ein, wenn der Rost mal wieder zugeschlagen hat. Auch der Austausch der Autoverglasung fĂ€llt in seinen Aufgabenbereich. Der Lehrling erwirbt also Kenntnisse und FĂ€higkeiten ĂŒber die Instandsetzung beschĂ€digter Karosserien, den Um- und Aufbau von Spezialfahrzeugen sowie die Handhabung der erforderlichen Werkzeuge und Maschinen.

Modernste Lackmischanlage

Bei der Fahrzeuglackierung kĂŒmmert man sich ums Schleifen, Spachteln und Lackieren. Farbsicherheit, Feinmotorik mit ruhiger Hand und ein kĂŒnstlerisches Auge bei der Gestaltung sind dafĂŒr gefragt. In der Ausbildung lernen die Lehrlinge extrem genau zu arbeiten und auf jedes Detail zu achten – ein sehr anspruchsvoller Lehrberuf.

Werbespot von Karosserie Konrad

Werbespot von Karosserie KonradWerbespot von Karosserie Konrad
QualitÀt. Kompetenz bei Karosserie Konrad.

„Fahrzeuge reparieren ist unsere Leidenschaft.“
Konrad Hettegger, Karosseriebaumeister
Schreiben Sie uns ...

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken