Geschichte

„Fahrzeuge reparieren ist unsere Leidenschaft“ - Konrad Hettegger, Karosseriebaumeister

Gegründet wurde das Unternehmen 2004 unter dem Namen „CrashCenter“ mit Sitz in St. Johann. Die Firma wuchs und Platzprobleme stellten sich ein. So zog sie 2010 nach St. Veit, den heutigen Firmensitz, und fusionierte mit dem benachbarten KIA Center Pongau – baulich und gesellschaftlich.

2011
entstand daraus die Rohrmoser & Hettegger GmbH, und aus dem CrashCenter wurde Karosserie Konrad. Seitdem operieren die beiden Unternehmen unter einem Dach, geführt von den Gesellschaftern Andreas Rohrmoser (Verkauf und Finanzen), Konrad Hettegger (Karosseriebau und Lackierung) und Herbert Fröhlich (Technik und After Sales).

Jahrelange Erfahrung

Heute gehört Karosserie Konrad mit sechs Mitarbeitern zu den größten und modernsten markenunabhängigen Karosserie- und Lackierfachbetrieben in der Region.

Home